Auch die diesjährige Auflage der Messe “Hund und Pferd” in den Dortmunder Westfalenhallen ist schon wieder Geschichte. Natürlich waren auch die Islandpferde mit  von der Partie.

Dieses Jahr hieß es neues Jahr neues Glück, denn die NRW-Quadrille ritt eine ganz neue, eigens konzipierte Quadrille, die genauso frisch und peppig war wie die vorherige. Auch neue (alte) Musik gab es dazu, nämlich das Lied “Lucille” von der Rock’n’Roll Legende Little Richard. Ein Höhepunkt waren neben der eigentlichen Quadrille die Outfits, die wie immer ein Hingucker waren. Orangene Jacken leuchteten zwei mal am Tag im großen Ring in Halle 3b. Insgesamt konnte man die Islandpferde jeden Tag dreimal bewundern, einmal im kleinen Ring und zweimal im großen Showring.

Neben den Auftritten fiel der Fokus auf das sich durch den IPZV Landesverband Westfalen-Lippe und den bewährten Messemachern Klaus Hübel und Susanne Burghardt wie immer gut präsentierende Islandpferdedorf in Halle zwei. Dort konnten die Besucher sich super vom Messestress mit Kaffee, Kuchen und Brötchen entspannen. Dieses Jahr gab es neben dem Stand des Landesverbandes noch vier weitere Stände, bei denen es von Wolle bis Overalls fast alles zu kaufen gab.

Alles in allem war die diesjährige Messe wieder ein voller Erfolg. Und wie sagt man so schön “nach der Messe ist vor der Messe”. Schon bald ist es wieder so weit die Weltmesse der Pferde, die Equitana steht an. Vom 18. März bis zum 26.März 2017 freuen wir uns wieder mit dabei zu sein.

Von Michele Wilwert